• Betreutes Wohnen

Ambulant betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen: ambulant vor stationär

Die Idee des "Betreuten Wohnens" ist es, Menschen mit Handicap ein Leben im häuslichen Umfeld zu ermöglichen. Das Angebot der KLINKE versteht sich als gemeindeintegratives Hilfeangebot, das die Kooperation mit anderen beteiligten Institutionen einschließt. Die ambulanten Angebote werden individuell an den persönlichen Zielen und Fähigkeiten der Klienten ausgerichtet und weiter entwickelt.


Einzelziele können sein:

1

Stärkung

der persönlichen Ressourcen 
2

Stabilisierung

des Gesundheitszustandes
3

Krisenbewältigung

  und – prophylaxe
4

Stärkung

der sozialen und kommunikativen Kompetenzen
5

Unterstützung

beim Erhalt der Wohnung, gegebenenfalls Hilfe bei der Beschaffung einer Neuen
6

Unterstützung

bei der Ausübung einer angemessenen (Berufs-) Tätigkeit und einer angemessenen Tagesstruktur
7

Alltagskompetenzen

fördern und Verselbstständigung unterstützen
8

Förderung

der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft


Wohnprojekt Erlenweg



Das ambulant betreute Wohnen am landschaftig wunderbar gelegenen Erlenweg in Herford bietet psychisch erkrankten Menschen einen Wohnraum mit ambulanter Unterstützung.
mehr Infos

Wohnprojekt Goebenstraße



Das ambulant betreute Wohnen in der zentrumsnahen  Goebenstraße in Herford bietet psychisch erkrankten Menschen einen Wohnraum mit ambulanter Unterstützung.
mehr Infos

 

Geschäftsstelle

DIE KLINKE
Kurfürstenstr. 22
32052 Herford
Tel.: 05221.16 47-0
Fax: 05221.16 47-16

Mail(at)dieklinke-hf.de

Die Klinke Herford

„Die Klinke“ ist seit 1982 Träger gemeindenaher Hilfen für psychisch kranke Menschen im Kreis Herford. Dies beinhaltet ein differenziertes Angebot bestehend aus Betreutem Wohnen, einer Kontakt- und Begegnungsstätte, einer Tagesstätte in Herford und einer Zweigstelle in Kirchlengern.

 © Die Klinke Herford